Gemeinsam zu Gesundheit und Wohlbefinden durch Naturheilkunde und alternative Medizin
Blogartikel-Abo

E-Mail-Adresse eintragen und Benachrichtigungen über neue Beiträge per E-Mail erhalten.

Kategorien

Indische Studie beweist: Yoga verbessert die Blutzuckerwerte

Yoga entspannt nicht nur Körper und Geist. Die Fachzeitschrift Diabestes Care veröffentlichte: Indische Wissenschaftler haben in einer Studie nachgewiesen, dass Yoga-Übungen die Blutzuckerwerte verbessern kann.

 

Schlafstörungen, Rückenschmerzen oder Depressionen – regelmäßige Yoga-Übungen sollen viele körperliche Leiden lindern. Dies wurde teilweise sogar in wissenschaftlichen Studien überprüft und nachgewiesen.

 

Doch jetzt haben Wissenschaftler in Indien eine wissenschaftliche Studie an 123 Diabetespatienten (Diabetes Typ-2) durchgeführt. Diese Diabetes-Patienten wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine Gruppe bekam die übliche schulmedizinische Behandlung, während die zweite Gruppe zusätzlich noch drei Monate lang regelmäßig Yoga-Übungen durchführte.

 

Nach drei Monaten hatten die Yoga-Diabetiker nicht nur mehr abgenommen, sondern im Vergleich zu den anderen Studienteilnehmer auch deutlich ihre Blutzuckerwerte verbessert. Sogar der oxidative Stress, der bei der Entstehung von Gefäßschäden und weitere diabetestypische Folgeerkrankungen wie Herzschwäche, Schlaganfall und Nierenschwäche förderlich ist, wurde durch die Yoga-Übungen verbessert.

 

Die Forscher sehen darin den Beweis, dass Yoga als unterstützende Therapie bei Typ-2-Diabetes Patienten gut geeignet ist.

Kommentar verfassen

Suche
Kaffeekasse
Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: 1€

Facebook Gruppe
Forum NEU!
Kostenloses Ebook
Gratis Darm-Ebook
Gesundheits-Shop